Armin Egger wird als Stellvertreter von LR Ulrich Zafoschnig angelobt

In der heutigen Sitzung des Kärntner Landtages wird der Radentheiner Unternehmer Armin Egger als Ersatzmitglied für den Wirtschafts- und Mobilitätslandesrat, Ulrich Zafoschnig angelobt.

KLAGENFURT. Der 29-jährige IT-Unternehmer und VP-Gemeinderat in Radenthein übernimmt dieses Amt von der bisherigen Landtagsabgeordneten Karin Schabus, die dieses Amt aufgrund eines Auslandsaufenthaltes von Egger interimistisch seit der ersten konstituierenden Sitzung des Kärntner Landtages innehatte, an.
„Als junger engagierte Unternehmer mit hoher Affinität zu Digitalisierung und IT ist Armin Egger perfekt geeignet, das Amt als stellvertretendes Regierungsmitglied zu übernehmen. Er weiß um die Wichtigkeit für Kärnten, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen“, so Wirtschaftslandesrat Ulrich Zafoschnig über dessen Stellvertreter in der Landesregierung.
Dazu auch VP-Landesparteiobmann Martin Gruber: „Mit der heutigen Angelobung von Armin Egger als stellvertretendes Regierungsmitglied ist die Neuaufstellung der Führungsebene der Kärntner Volkspartei komplett. Mit einem jungen und bestens vernetzten Team ist die Kärntner Volkspartei bereit die immens wichtige Regierungsverantwortung für Kärnten zu übernehmen und unser Kärnten auf allen Ebenen in eine gute Zukunft zu führen.“

2018-05-09T15:02:37+00:00 9. Mai 2018|