Angelika Kuss-Bergner ist neue Landesobfrau des ÖAAB

Die designierte Abg. z. NR Angelika Kuss-Bergner setzt als neue Landesobfrau des ÖAAB auf vermehrte Durchschlagskraft und auf Servicefunktion für Mitglieder.

KLAGENFURT. 27. Jänner 2018; Im Zuge des 23. Ordentlichen Landestages des ÖAAB Kärnten kam es gestern, Freitag, zur Wahl der neuen Obfrau des ÖAAB Kärntens.
Die designierte Abgeordnete zum Nationalrat (Angelobung am 31.1.2018) , Angelika Kuss-Bergner wurde mit 98,2 %, das sind 111 von 113 Stimmen zur neuen Obfrau des ÖAAB Kärnten gewählt. „Ich gratuliere Angelika Kuss-Bergner sehr herzlich zu ihrem wichtigen Amt. Der ÖAAB muss auch in Zukunft eine starke Stimme für die arbeitende Bevölkerung bleiben und sich mit den zentralen Themen Zukunft, Bildung und Deregulierung befassen“, so VP-Landesparteiobmann Christian Benger.

Die Völkermarkterin Angelika Kuss-Bergner folgt auf Michael Krall, der seit 2009 Landesobmann des ÖAAB war. Landesparteiobmann Christian Benger dankte Krall für seinen Einsatz für soziale Gerechtigkeit, mehr Selbstbestimmung und Steuerentlastung der arbeitenden Bevölkerung.

2018-01-29T10:33:44+00:00 29. Januar 2018|