Aktuelles zur Corona-Krise

Liebe Kärntnerinnen und Kärntner,

vielen Dank für EUER Durchhalten!

Das vorbildliches Verhalten der Bevölkerung ermöglichte bereits letzte Woche erste, vorsichtige Schritte in Richtung neue Normalität. Es ist überaus erfreulich, dass die Maßnahmen wirken.

Aber: Es ist weiter Vorsicht geboten!

Dem Ziel, die Zahl der Corona Neuinfektionen deutlich nach unten zu drücken sind wir einen wichtigen Schritt nähergekommen - am Wochenende erstmals im Vergleich zum Vortag weniger als 100 Neuinfektionen verzeichnet!

Solange es die Zahlen zulassen, werden wir nun Phase 2 der Öffnungen einläuten. Letzte Woche erste wurden kleine Geschäfte und Bau- und Gartenmärkte geöffnet

Die Bundesregierung erarbeitet gerade mit den Expertinnen und Experten des Krisenstabes und den Experten im Bildungsbereich und der unterschiedlichen Branchen, wie die Öffnungen erfolgen können

Die Details werden früh genug bekannt gegeben, damit betroffene sich darauf einstellen können

 

Der Fahrplan sieht Folgendes vor:

  •  Am 1. Mai sperren alle Geschäfte wieder auf
  •  Auch die Frisöre können ab 1. Mai wieder öffnen
  •  Wo möglich, sollen sie aber im Freien schneiden
  •  Außerdem werden wir auch Geschäftslokale für andere Dienstleistungen bereits ab 1. Mai wieder öffnen. Zb Fußpflege, Maniküre etc.
  •  Ausgenommen bleiben weiterhin Betriebe der Freizeit-, Gastronomie- und Tourismusbranche – hier wird ein eigener Fahrplan definiert

 

Ausgangsbeschränkungen

  •  Die Ausgangsbeschränkungen gelten weiterhin bis zum 30. April
  •  Wir werden die Entwicklungen in den kommenden Tagen genau beobachten
  •  Wir werden erst in den kommenden Tagen die Auswirkungen der ersten Lockerungen nach Ostern in den Infektionszahlen sehen
  •  Der weitere Plan zu den Ausgangsbeschränkungen wird bis spätestens Mitte kommende Woche präsentiert

In den folgenden Bereichen werden wir in den kommenden Tagen noch weitere Details für den Fahrplan präsentieren:

  •  Schulen
  •  Öffentlicher Dienst
  •  Gastronomie
  •  Tourismus
  •  Glaubensgemeinschaften

 

Die Eckpunkte

Schulen

  •  Die Schulen sollen ab 15. Mai wieder schrittweise den Betrieb hochfahren
  •  Wer darüber hinaus Betreuung braucht, kann diese selbstverständlich weiterhin in der Schule und in den Kinderbetreuungseinrichtungen in Anspruch nehmen
  •  Weitere Details wird der Bildungsminister in den kommenden Tagen präsentieren

 

Öffentlicher Dienst:

  •  Der Parteienverkehr im öffentlichen Dienst wird ab Mitte Mai schrittweise wieder hochgefahren
  •  Mitarbeiter, die im Homeoffice arbeiten können, sollen das auch weiterhin tun

 

Gastronomie

  •  Ab 15. Mai dürfen Gastronomiebetriebe wieder öffnen
  •  Die Regelungen was Gäste betrifft, muss im Einklang mit den geltenden Ausgangsbestimmungen sein
  •  Es wird klare Vorschriften geben, was Hygienemaßnahmen und Abstand betrifft
  •  Das wird auch bedeuten, dass Servicepersonal Mund-Nasen-Schutz verwenden sollte
  •  Die Öffnungszeiten sollen bis 23.00 Uhr begrenzt sein
  •  Diskotheken werden allerdings bis auf weiteres nicht geöffnet
  •  Alle weiteren Details werden im Laufe der Woche präsentiert

 

Tourismus

  •  Ziel ist, dass es möglich ist im Sommer in Österreich Urlaub zu machen
  •  Wollen auch wieder Reisemöglichkeiten mit anderen Ländern ermöglichen, die so wie wir erfolgreich sind, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen
  •  Es soll in Zusammenarbeit mit der Tourismusbranche auch ein Konzept erarbeitet werden, um Vorkehrungen zu treffen, sollte es zu einer zweiten Welle kommen, was wir nicht hoffen
  •  Details wird die zuständige Ministerin im Laufe der Woche vorstellen

 

Umfrage!
Wie oft steigst du ins Auto?
Ergebnis anzeigen

Immer informiert.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Mitglied werden.

Du willst mitmachen bei der neuen Volkspartei? Du willst Martin Gruber mit seiner neuen Bewegung unterstützen? Du willst gemeinsam mit uns die Zukunft positiv gestalten? Dann werde jetzt Direktmitglied, ganz einfach und gleich hier online.