Landesparteiobmann Martin Gruber zum Bundeskongress der Grünen in Villach und zum Besuch von BM Leonore Gewessler in Kärnten

Als Schlag ins Gesicht der Kärntnerinnen und Kärntner bezeichnet LPO Landesrat Martin Gruber es heute, dass BM Gewessler für den Parteitag der Grünen persönlich nach Villach angereist ist, während sie bis heute keine Zeit gefunden habe, die B317 zu besichtigen. „Jene Todesstrecke, deren Sicherheitsausbau durch die ASFINAG die Ministerin im Alleingang einfach abgesagt hat“, erinnert Gruber. Mehrfache Einladungen und Aufforderungen an die Ministerin, für einen Lokalaugenschein an die B317 zu kommen, habe sie in den letzten Monaten einfach ignoriert. „Jetzt kommt sie für eine Parteiveranstaltung nach Kärnten? Damit hat Gewessler die Anliegen tausender Pendler und der Bevölkerung in der betroffenen Region erneut mit Füßen getreten“, hält Gruber fest, der als Straßenbaureferent in der Landesregierung rechtlich gegen den verhängten Bau- und Planungsstopp vorgehen wird.
 

Video zum Aschermittwoch von LR Martin Gruber

Die Petition zum Sicherheitsausbau der B 317 jetzt unterstützen:

Mit RAD und TAT! - Eine Aktion der Kärntner Volkspartei!

Umfrage!
Braucht es mehr Reformwillen bei der Energiewende?
Ergebnis anzeigen

Immer informiert.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Mitglied werden.

Du willst mitmachen bei der neuen Volkspartei? Du willst Martin Gruber mit seiner neuen Bewegung unterstützen? Du willst gemeinsam mit uns die Zukunft positiv gestalten? Dann werde jetzt Direktmitglied, ganz einfach und gleich hier online.