Landesrat Schuschnig zur angekündigten Fortsetzung der Kontaktdatenerfassung in Tourismus- und Gastronomie

Zu der heute bekanntgegebenen Fortsetzung der Kontaktdatenerfassung in Tourismus- und Gastronomie hält Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig fest:

„Es ist sinnvoll, dass dieser Schritt nun bundeseinheitlich erfolgen soll und Österreich zu keinem Fleckerlteppich wird. Wir müssen angesichts der wieder steigenden Infektionszahlen alles tun, damit ein schnelles Contact Tracing möglich ist. Ich habe mich deshalb beim Bund als auch in der Landesregierung aus gutem Grund deutlich für die Beibehaltung der Gästeregistrierung ausgesprochen, denn sie ist ein einfaches Instrument mit großer Wirkung. Dafür hat Kärnten ein digitales und praktikables System, das gut angenommen wird. Die Registrierung muss aber wieder fallen, wenn die Infektionszahlen konstant niedrig sind. Hier ist Augenmaß gefragt.“

Immer informiert.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Mitglied werden.

Du willst mitmachen bei der neuen Volkspartei? Du willst Martin Gruber mit seiner neuen Bewegung unterstützen? Du willst gemeinsam mit uns die Zukunft positiv gestalten? Dann werde jetzt Direktmitglied, ganz einfach und gleich hier online.