Martin Gruber gratuliert Josef Marketz zur Ernennung zum Bischof

Erfreut reagiert Martin Gruber, Landesparteiobmann der Kärntner Volkspartei, auf die Nachricht, dass Caritas-Direktor Josef Marketz der künftige Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt sein wird. „Mit Marketz übernimmt ein Mensch die Leitung der Kirche in Kärnten, der das Land, die Menschen und auch die Anliegen der Gläubigen sehr genau kennt“, so Gruber. Als Caritas-Direktor zeige er seit fünf Jahren ein besonders offenes Ohr für die Bedürfnisse jener, die auf Hilfe angewiesen sind. „Mit Josef Marketz erhält die katholische Kirche in Kärnten einen umsichtigen und verbindenden Hirten.“

Als Landesparteiobmann freut sich LR Martin Gruber auf viele Begegnungen und regen Austausch mit Josef Marketz. Gruber: „Ich durfte Josef Marketz als einen ruhigen und entschlossenen Charakter kennenlernen. Diese Eigenschaften werden ihm bei seiner neuen Aufgabe als Bischof sicher zugutekommen.“ Seine Ernennung sei ein Zeichen des großen Vertrauens durch den Vatikan, dass er die Katholische Kirche in Kärnten in ruhige Gefilde führen kann. „Dafür wünsche ich ihm viel Weitblick, Segen und viel Kraft“, so Gruber abschließend.

Umfrage!
Erst kürzlich präsentierte die Volkspartei ihr Klimakonzept. Welcher Bereich daraus liegt dir ganz besonders am Herzen?
Ergebnis anzeigen

Immer informiert.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Mitglied werden.

Du willst mitmachen bei der neuen Volkspartei? Du willst Martin Gruber mit seiner neuen Bewegung unterstützen? Du willst gemeinsam mit uns die Zukunft positiv gestalten? Dann werde jetzt Direktmitglied, ganz einfach und gleich hier online.