VP-Gruber freut sich über Wahlerfolg der Kärntner Volkspartei

„Ergebnis ist riesiger Vertrauensbeweis und
Bestätigung der guten Arbeit!“

VP-Parteiobmann Martin Gruber gratuliert allen Kandidatinnen und Kandidaten zum Wahlergebnis der ÖVP. 39 Bürgermeister stehen bereits als Wahlsieger fest. Nach derzeitigem Stand (118 von 132 Gemeinden ausgezählt) gewinnt die Volkspartei auch deutlich an Gemeinderäten dazu.                         

Zwar liegen noch nicht sämtliche Ergebnisse von allen Gemeinden der heutigen Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen vor, es zeichnet sich aber ab, dass die Neue Kärntner Volkspartei einen großen Wahlerfolg einfährt. In 39 Gemeinden stellt die ÖVP oder ÖVP-nahe Liste den künftigen Bürgermeister. In 13 weiteren Gemeinden stehen ÖVP-Kandidaten in der Stichwahl. „Damit sorgen wir für mehr Türkis in Kärntens Gemeinden“, freut Landesparteiobmann Martin Gruber. „Unsere Kandidaten in den Gemeinden haben sich erfolgreich als verlässliche Partner in schwierigen Zeiten präsentiert – ich danke allen für ihren Einsatz und den Wählerinnen und Wählern für das geschenkte Vertrauen.“

Auch ÖVP-Landesgeschäftsführerin Julia Löschnig gratuliert den Gemeindefunktionären zum großartigen Ergebnis. „Das Ziel von Martin Gruber und mir war es, die Partei breiter aufzustellen – das ist uns gelungen und der heutige Tag zeigt, dass das auch Wähler so sehen“, sagt Löschnig. In Rennweg, Millstatt und Kappel am Krappfeld ist es gelungen im ersten Anlauf das Bürgermeisteramt zu erobern. Das Ergebnis in Feldkirchen ist noch nicht endgültig, aber auch hier zeichnet sich ein großer Erfolg für die ÖVP ab.

Nach derzeitigem Stand haben es ÖVP-Kandidaten in 13 Gemeinden in die Stichwahl in zwei Wochen um das Amt des Bürgermeisters geschafft. Ihnen wünscht Gruber alles Gute und viel Erfolg. Damit sei das Ziel, die Anzahl an ÖVP- und ÖVP-nahen Bürgermeister von derzeit 42 zu erhöhen und in einem Drittel der Kärntner Gemeinden den Bürgermeister zu stellen, zum Greifen nahe. Gruber und Löschnig sind überzeugt, dass es auch gelingt. 

Gruber zeigt sich überzeugt, dass die künftigen Mandatsträger und gewählten Bürgermeister der Volkspartei in den Gemeinderäten dem entgegenbrachten Vertrauen gerecht werden. „Es liegen weiterhin fordernde Monate und Jahre vor uns – auch in den Gemeinden“, sagt Gruber.  „Es freut mich, dass auch in der kommenden Legislaturperiode wieder viele Persönlichkeiten der Volkspartei die große Verantwortung für eine gute Zukunft in den Gemeinden wahrnehmen werden.“ 

Immer informiert.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

Mitglied werden.

Du willst mitmachen bei der neuen Volkspartei? Du willst Martin Gruber mit seiner neuen Bewegung unterstützen? Du willst gemeinsam mit uns die Zukunft positiv gestalten? Dann werde jetzt Direktmitglied, ganz einfach und gleich hier online.